Immobilienfinanzierung ohne Eigenkapital

Immobilienfinanzierung ohne Eigenkapital: 7 praktische Ratschläge

Hausfinanzierung ohne Eigenkapital: Ist das möglich? Die schnelle Antwort lautet: Ja. Auch wenn der Weg ein wenig länger und steiniger wirkt, als wenn Sie bereits über Eigenkapital verfügen, welches Sie nutzen können. Hierbei sollten Sie allerdings einige wichtige Punkte vor einer Baufinanzierung ohne Eigenkapital bedenken. Unsere 7 praktischen Ratschläge geben Ihnen einen ersten Eindruck über die Sachlage und liefern Ihnen wertvolle Informationen rund um die Immobilienfinanzierung ohne Eigenkapital. Mia Makler wünscht Ihnen viel Spaß und Erfolg.

Immobilienfinanzierung ohne Eigenkapital

1. Überblick über die eigenen Finanzen verschaffen

Aller Anfang ist schwer. Doch gerade der allererste Schritt auf dem Weg hin zu einer Baufinanzierung ohne Eigenkapital ist besonders wichtig. Denn zunächst sollten Sie sich einen Überblick über Ihre derzeitige finanzielle Lage verschaffen. Welche alltäglichen Ausgaben haben Sie? Welche Abonnements und unnötige Zahllasten liegen vor, die eventuell gestrichen werden können? Wie steht es überhaupt um Ihr Eigenkapital und gibt es Posten, die Sie vielleicht völlig außer Acht gelassen haben?

Erst wenn Sie genau wissen, was Sie sich finanziell leisten können, wenn Sie sich für eine Baufinanzierung entscheiden, sollten Sie diese auch beginnen. Denn läuft der Kredit erst einmal, werden Sie mit der bitteren Wahrheit konfrontiert werden, dass die Finanzen knapp werden, falls Sie falsch kalkuliert haben.

2. Das versteht man unter Eigenkapital

Eigenkapital ist nicht immer nur Geld. Demnach zählt nicht nur das Geld, was Sie auf dem Konto oder in Bar haben als Eigenkapital, sondern noch vieles mehr. Hier finden Sie einen Überblick über die Mittel, welche alle als Eigenkapital gelten und bei der Berechnung des Eigenkapitals mit inbegriffen sein sollten:

Immobilienfinanzierung ohne Eigenkapital
  • erspartes Geld auf dem Konto, einem Sparkonto oder weiteren Konten wie
  • Tagesgeldkonten
  • Bargeld
  • Fondsanteile
  • Aktien
  • Antiquitäten wie Münzen, Gemälde oder auch Edelmetalle wie Gold oder Silber
  • Bausparvertrag, welcher zuteilungsreif ist
  • Ihre Riester-Rente
  • VL=Vermögenswirksame Leistungen
  • Lebensversicherungen
  • Geerbtes Geld oder Grundstück
  • Eigenes Grundstück oder Immobilie
  • Entgeltfreie Eigenleistungen.

Besitzen Sie eine oder mehrere solcher Mittel, sollten Sie sich darüber informieren, wie viel Eigenkapital das ausmacht. Erkundigen Sie sich also beispielsweise über den Wert einer Immobilie, die Sie besitzen, um realistischer einschätzen zu können, wie viel Eigenkapital wirklich vorliegt.

Immobilienfinanzierung ohne Eigenkapital

3. Vollfinanziertes Immobiliendarlehen: Diese Voraussetzungen müssen Sie mitbringen

Besonders hilfreich ist eine Vollfinanzierung für junge Paare oder Familien, welche noch nicht über die nötigen Ersparnisse verfügen, die sie benötigen, um den Traum vom Eigenheim wahr werden zu lassen. Doch nicht jeder sollte und kann eine Immobilienfinanzierung ohne Eigenkapital vornehmen. Denn hier gelten spezielle Voraussetzungen, welche schon so manchem einen Strich durch die Rechnung gemacht haben. Denn Banken überprüfen genau, ob sie Ihnen die Finanzierung auch genehmigen können und möchten.

Diese Voraussetzungen sollten Sie mitbringen, damit eine Bank sich auf eine 100 % Vollfinanzierung einlässt:

  • Sie sollten in der Lage sein, die Kaufnebenkosten selbst beizusteuern
  • ausreichend hohes Einkommen
  • fester Arbeitsplatz mit unbefristetem Arbeitsvertrag
  • gute Bonität
  • Zustand und Lage der Immobilie
  • guter Schufa-Score

Ob eine Baufinanzierung trotz Eigenkapital bei Ihnen infrage kommt, sollten Sie vorher zwingend prüfen beziehungsweise prüfen lassen. Dies kann ein Finanzvermittler für Sie tun. Wie Sie den richtigen Vermittler finden, welchem Sie auch vertrauen können, erfahren Sie später in diesem Artikel.

4. Vermeiden Sie weitere Kredite

Sie haben bereits einen Kredit aufgenommen oder planen parallel noch weitere Kredite aufzunehmen? Das ist keine gute Idee. Wenn Sie auf eine Unterstützung bei der Baufinanzierung hoffen und über kein Eigenkapital verfügen, sollten Sie davon absehen, weitere Kredite aufzunehmen.

Immobilienfinanzierung

Denn jeder Kredit bedeutet eine weitere finanzielle Belastung, welche ohne Eigenkapital sehr schwer zu bewältigen ist. Auch die Wahrscheinlichkeit, dass die Bank sich darauf einlässt, Sie zu unterstützen, wird dann geringer werden, denn diese möchte lieber auf Nummer sicher gehen, als sich auf einen unzuverlässigen Kreditzahler einzulassen.

Immobiliendarlehen

5. Vor- und Nachteile der Immobilienfinanzierung ohne Eigenkapital

Die Baufinanzierung ohne Eigenkapital bringt einige Vor-, aber auch Nachteile mit sich. Denn schließlich ist es nicht so einfach, eine Bank zu finden, welche diesem Deal zustimmt.

Ein klarer Vorteil ist, dass die Baufinanzierung überhaupt erst möglich gemacht wird, trotz des Falles, dass Sie es sich niemals hätten leisten können, solange das nötige Eigenkapital nicht vorhanden wäre. Sparen dauert lange und wer möchte schon 10 Jahre auf den großen Traum vom Eigenheim warten? Je nachdem, wie gut die Zinsen sind und wie es auf dem Immobilienmarkt aussieht, lohnt es sich, lieber direkt zuzuschlagen als noch viele Jahre zu warten. Mit einem Immobiliendarlehen wird Ihnen dies ermöglicht.

Doch es warten auch Nachteile auf Sie. Denn die Zinsen schwanken und können schon in nur einem Jahr ganz anders aussehen. Falls Ihre Zinsbindung also bald ausläuft, Sie den Kredit jedoch noch nicht zurückgezahlt haben, kann es sein, dass Sie mit deutlich höheren Zinsen rechnen müssen. Falls Sie dann noch in finanzielle Schwierigkeiten geraten, wird sich das Zurückzahlen drastisch in die Länge ziehen. Leider lassen sich solche Unannehmlichkeiten nicht immer verhindern und stellen daher einen Nachteil dar, mit dem Sie rechnen sollten.

6. Bausparvertrag abschließen und sinnvoll nutzen

Sie verfügen über einen Bausparvertrag? Dann ist das eine hervorragende Möglichkeit, sich die Vollfinanzierung ein wenig erträglicher zu machen. Denn der laufende Bausparvertrag schafft für Sie Rücklagen, auf welche Sie sich verlassen können, falls sich mal finanzielle Engpässe ankündigen oder ein Notfall eintritt. Denn eine Vollfinanzierung ohne Eigenkapital ist belastend. Da bleibt wenig Spielraum für Reparaturen zu Hause oder aber das Ersetzen einer defekten Waschmaschine.

Bausparvertrag
Baufinanzierung

7. Baukredit ohne Eigenkapital - Welchen Vermittlern kann man vertrauen?

Ein Baufinanzierungsvermittler ist ein Makler, welcher Sie bei der Wahl der richtigen Baufinanzierung und dessen Ablauf informiert und berät. Bei der Wahl eines guten Baufinanzierungsermittlers sollten Sie sich Zeit lassen und sich eingehend informieren. Denn diese Person wird Ihnen möglicherweise über viele Jahre und bestenfalls die gesamte Kreditlaufzeit zur Seite stehen. Er oder sie wird Sie rund um das Thema Baukredit beraten. Er weiß genau, auf was Sie achten sollen, welchen Kredit Sie aufnehmen sollten und welche Anschlussfinanzierung zu Ihrem Fall passt.

Daher sollten Sie dem Vermittler oder der Vermittlerin vertrauen können und verstehen, was dieser bzw. diese Ihnen erklären und näherbringen möchte. Hier geht es um direkte Absprachen, Beratung und die Absprache von für Sie günstigen Strategien.

Immobilienfinanzierung ohne Eigenkapital mit Mia Makler

Sie wünschen sich einen unkomplizierten und fairen Partner für eine Immobilienfinanzierung ohne Eigenkapital? Tobias Rösch und sein Team von Mia Makler sind seit über 20 Jahren im Rhein-Neckar-Kreis zu Hause, fühlen sich hier wohl und kennen sich aus. Sie sind mit Leidenschaft und ❤️ bei der Arbeit und bieten unter anderem:

Add a Comment

Your email address will not be published. Required fields are marked *